Copyright © 2018 SKH Systeme  |  Alle Rechte vorbehalten.
Konzeption, Design und Umsetzung: Kloz Werbung
Wärmepumpen
Warum DC-Inverter? Die Wärmepumpen der LZTi Serie sind mit EVI-Verdichtern ausgestattet. Darüber hinaus verfügen sie zusätzlich über sogenannte DC Inverter. Diese innovative Technik ermöglicht es, die zum Heizen oder Kühlen des Gebäudes benötigte Leistung der Wärmepumpe modulierend je nach Lastwechsel anzugleichen. Diese Technik nutzt die neueste Generation der bürstenlosen Elektromotoren im Verdichter. Die Grafik veranschaulicht, wie die DC Inverter Technik in der Lage ist, sich der Wärmelast eines Gebäudes je nach Bedarf anzupassen (blaue Linie).   Im Gegensatz dazu erzeugt eine übliche Wärmepumpe in ihrem AN/AUS-Betrieb bei steigender Außentemperatur automatisch eine höhere Wärmeleistung. Bei üblichen Wärmepumpen (AN/AUS) werden größere Wassermengen und somit größere Pufferspeicher benötigt, um ineffiziente wiederholte Starts und Stopps zu vermeiden. Wärmepumpen mit DC Inverter Verdichter können mit weniger Wasservolumen  arbeiten. Das ist vor allem in Gebäuden mit kleineren Technikräumen von Vorteil, in denen nicht genügend Platz für große Pufferspeicher  vorhanden ist.  Darüber hinaus benötigen DC Inverter Anlagen nur sehr geringe Anlaufströme, welche ideal für Anwendungen im Wohnbereich sind.
Leistungsabgabe Standard-Wärmepumpen (AN/AUS-Betrieb) Gebäudebedarf Leistungsabgabe Wärmepumpen mit DC-Inverter
Außentemperatur (°C)
Leistung (kW)
Standard-Verdichter (AN/AUS-Betrieb) Standard-Verdichter (AN/AUS-Betrieb) mit elektronischem Sanftanlauf Verdichter mit DC-Inverter
Zeit (s)
Spitzenstrom / max. Eingangsstrom (%)
Startseite  »  Wärmepumpen  »  Über Wärmepumpen  »  Was ist EVI-Technologie?